Hilfe zu Weihnachten

Weihnachten ist immer und überall die Zeit, in der sich Hilfs- und Spendenaufrufe die Klinke in die Hand geben und der Briefkasten überquillt vor Infopost in Sachen „Gutes tun“. Auch wir können das beinahe nicht mehr ertragen und haben uns auf die Spielmannssocken gemacht, um Dinge zu suchen, von denen wir wirklich restlos überzeugt sind und bei denen kein organisatorischer Wasserkopf von Verwaltungsapparat gleich mitfinanziert wird. Ganz besonders darum und wegen der Kürze der noch zur Verfügung stehenden Zeit nerven wir jetzt auch:

Unterstützung für Brustkrebs-Präventionsprojekt

Saltatio Mortis unterstützt das Projekt 3D-USCT!

Saltatio Mortis unterstützt das Projekt 3D-USCT!

In unserer badischen Heimatstadt Karlsruhe entsteht am Institut für Technologie (KIT) der weltweit erste 3D-Ultraschall-Computertomograph (3D-USCT), mit dessen Hilfe Brustkrebs bei Frauen wesentlich früher und genauer erkannt werden kann als mit bisherigen Methoden. Wir finden, dass das ein wichtiges Projekt ist, und als uns das Entwicklungsteam gefragt hat, ob wir uns vorstellen könnten, sie bei ihrer Crowdfunding-Kampagne zu unterstützen, mit der Gelder gesammelt werden sollen, um verschiedene Funktionen des Gerätes noch zu optimieren, haben wir keinen Augenblick gezögert.

Das Projekt läuft schon seit 15 Jahren! Jetzt ist abzusehen, dass es eine echte fortschrittliche Alternative zu den herkömmlichen und leider oft unangenehmen sowie unzureichenden bisherigen Methoden sein kann.
Dieses Projekt kämpft im wahrsten Sinne des Wortes um jeden Euro. Es wird nicht von der Industrie unterstützt. Beim KIT herrscht echter Forschergeist und die Entwicklungen, die bisher gemacht wurden, um dieses neue Verfahren umzusetzen, sind einfach phänomenal.

Wir durften uns selbst ein Bild davon machen: Elsi, Luzi und Falk hatten die Ehre, alles mit eigenen Augen zu erleben. Unseren Dank an das tolle Team vor Ort!

Elsi, Falk und Luzi zu Besuch beim KIT

Elsi, Falk und Luzi zu Besuch beim KIT

Wenn ihr also nicht wisst, wem ihr dieses Jahr noch etwas Gutes tun möchtet, dann macht es wie wir … Helft den Forschern und Entwicklern des KIT!

Ich möchte das Projekt unterstützen

Warum sind SpielMÄNNER für Brustkrebsforschung?

Zum einen haben wir es in unserem eigenen Umfeld leider selbst erlebt wie schrecklich dieser Krebs sein kann. Richtige, schmerzfreie und genaue Früherkennung ist wichtig! Zum andern ist dieses Projekt dabei, die Welt ein wenig zu einer besseren zu machen.

>> Achtung: Die Crowdfunding-Kampagne läuft nur noch bis zum 9. Januar 2016!

An dieser Stelle wollen wir aber auch die beiden anderen Projekte, die wir unterstützen, kurz erwähnen:

Sea Shepherd
Wer auf unserer Zirkus Zeitgeist Tour dieses Jahr dabei war, konnte auf dem einen oder anderen Konzert die Vonuteers von Sea Shepherd selbst kennenlernen. Sea Shepherd bedankt sich für alle Spenden und Gespräche an ihren Infoständen.

Rotnasen-Clowns
Wer einmal im Krankenhaus lag, der weiß, wie wichtig es ist, auch dort ein Lächeln zu zaubern, wo es den meisten vergeht.

Eure Spielleute

Frank
Donnerstag, 24. Dezember 2015